Über den Autor


Robert Lanke wurde 1984 geboren und studierte in Graz und Paris Neuere Geschichte. Nach einem Zwischenspiel bei internationalen Organisationen und einem Beratungsunternehmen in Wien kehrte er 2011 in die Wissenschaft zurück. Die Arbeit an einem Forschungszentrum für Geheimdienste und Propaganda in Graz führte ihn seitdem in Archive in Großbritannien, Israel und den Vereinigten Staaten. Sein jüngstes Projekt über das mythenumrankte Camp Ritchie in Maryland inspirierte ihn zu seinem ersten Roman Das längste Verhör.